logo
Mittwoch, 22. November 2017
plenfrde

Elektronische Mehrkanalregistriergeräte, universelle industrielle Messgeräte mit elektronischer Ergebnisregistrierung, verstellbare Registriergeräte.

 

NEUE!!!


D7L ist ein Multikanal-Datenrecorder, mit Modul-Aufbau, in Gehäuse freistehend. Geschaffen mit dem Gedanken an die bestmögliche Anpassung des Geräts an die individuellen Bedürfnisse des Kunden. Der Recorder ist mit einem 7"-Touch-Farbdisplay ausgestattet. Je nach Konfiguration besteht die Möglichkeit der Nutzung zwischen 3 und 42 Messeingängen. Die Zusammenarbeit mit Sensoren vom Typ RTD, TC, Wandlern mit Stromausgang von 0/4-20mA sowie Spannungsausgang 0-10V.

 

 

NEUE!!!


Weiterlesen ...DL7 ist ein Multikanal-Datenrecorder, mit Modul-Aufbau, geschaffen mit dem Gedanken an die bestmögliche Anpassung des Geräts an die individuellen Bedürfnisse des Kunden. Der Recorder ist mit einem 7"-Touch-Farbdisplay ausgestattet. Je nach Konfiguration besteht die Möglichkeit der Nutzung zwischen 3 und 42 Messeingängen. Die Zusammenarbeit mit Sensoren vom Typ RTD, TC, Wandlern mit Stromausgang von 0/4-20mA sowie Spannungsausgang 0-10V.

 

 

 

Weiterlesen ...Der Datalogger besitzt entsprechend 8 Analogeingänge. Sie arbeiten mit RTD-Sensoren, Thermoelementen, Wandlern mit dem Ausgang 4-20mA und Wandlern mit Spannungs- oder Widerstandsausgang zusammen.

 

 

 

Weiterlesen ...Der Datalogger besitzt 16 Analogeingänge, 4 PULS-Eingänge und 16 Rechenkanäle. Die Analogeingänge werden gegenseitig galvanisch separiert, arbeiten mit RTD-Sensoren, Thermoelementen, Wandlern mit dem Ausgang 4-20mA und Wandlern mit dem Spannungs- oder Widerstandsausgang zusammen.

 

Weiterlesen ...Der Datalogger besitzt 16 Analogeingänge, 4 PULS-Eingänge und 16 Rechenkanäle. Die Analogeingänge werden gegenseitig galvanisch separiert, arbeiten mit RTD-Sensoren, Thermoelementen, Wandlern mit dem Ausgang 4-20mA und Wandlern mit dem Spannungs- oder Widerstandsausgang zusammen.

 

 

Weiterlesen ...

Der Datalogger besitzt 16 Analogeingänge, 4 PULS-Eingänge und 16 Rechenkanäle. Die Analogeingänge werden gegenseitig galvanisch separiert, arbeiten mit RTD-Sensoren, Thermoelementen, Wandlern mit dem Ausgang 4-20mA und Wandlern mit dem Spannungs- oder Widerstandsausgang zusammen.

  

 

Weiterlesen ...Der Datalogger besitzt 20 Messkanäle. 18 von ihnen werden zur Datenverarbeitung aus Geräten und Wandlern mit RTU-Modbus-Protokoll und aus Wandlern mit HART-Standardausgang (auch im Multidrop-Modus) bestimmt. 2 übrige Messkanäle arbeiten mit PULS-Eingängen zusammen. Der Datalogger besitzt zudem 16 Rechenkanäle. PULS-Eingängen können zur Frequenzmessung im Bereich von 0,001 Hz bis 10 kHz, zum Zusammenzählen der Impulse oder zum Verfolgen des binären Systems (Kurzschluss oder Öffnung) dienen.